Unbekannte setzen in Leipzig mehrere Transporter in Brand

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Leipzig (dpa/sn) - Unbekannte haben vier Transporter einer Autovermietung in Leipzig in Brand gesteckt. Zwei Fahrzeuge seien komplett ausgebrannt, zwei weitere Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt, teilte das Landeskriminalamt (LKA) am Donnerstag mit. Auch ein fünfter Transporter wurden den Angaben zufolge durch die große Hitze in Mitleidenschaft gezogen. Verletzt wurde niemand, die Feuerwehr löschte den Brand. Es entstand laut Polizei ein «erheblicher Sachschaden», Details wurden nicht genannt.

Weil eine politische Motivation nicht ausgeschlossen werden kann, hat das Polizeiliche Terrorismus- und Extremismus-Abwehrzentrum (PTAZ) die Ermittlungen übernommen. Im Internet sei ein Bekennerschreiben aufgetaucht, dieses werde einbezogen, hieß es. Die Polizei sucht für die Tat in der Nacht zum Donnerstag nach Zeugen. Demnach hatten sich die Täter kurz nach Mitternacht im Leipziger Osten an den Fahrzeugen zu schaffen gemacht.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.