Nach Unwetter in Mittelsachsen: Vermisstensuche verläuft ergebnislos

Die Meldung von einem Körper im Hetzbach hielt die Einsatzkräfte in Atem. Zuvor hatten Hagel und Starkregen vor allem in Oederan und Auerswalde für Schlammlawinen und Überflutungen gesorgt. Die Leitstelle registrierte in Mittelsachsen bis zum Abend 46 Einsätze.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium

Unsere Empfehlung

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 19,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.