Verbraucherzentrale begrüßt Teil-Öffnung des Einzelhandels

Leipzig/Dresden (dpa/sn) - Die Verbraucherzentrale Sachsen begrüßt die teilweise Öffnung des Einzelhandels. «Mit der Entscheidung für den Händler um die Ecke können Verbraucher nicht nur die Vielfalt der angebotenen Waren vor Ort unterstützen, sondern auch auf jede Menge Verpackungsmaterial und Transportlogistik durch die großen Versandhändler verzichten», teilte der Vorstand der Verbraucherzentrale, Andreas Eichhorst, am Montag auf Nachfrage mit. Die vergangenen Wochen hätten gezeigt, dass die Verbraucher sich auf die aktuellen Herausforderungen einlassen. Die Einhaltung der Abstandsregeln sowie das Tragen von Mund-Nasen-Masken würden den Einkauf nach Eichhorsts Einschätzung nicht einschränken.

Seit Montag können die Menschen in Sachsen wieder in Geschäften mit einer Verkaufsfläche bis zu 800 Quadratmetern einkaufen. Bei Kfz-, Fahrrad- und Buchhändlern ist die Größe egal, ebenso bei Bau- und Gartenmärkten. Zugleich gilt ab Montag eine Maskenpflicht beim Einkauf sowie in Bussen und Bahnen.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.