Vietnamesische Altenpfleger in Sachsen ausgebildet

Dresden (dpa/sn) - Sachsen will den Mangel an Pflegepersonal auch mit ausländischen Fachkräften beheben. Das bekräftigte Sozialministerin Barbara Klepsch (CDU) am Montag beim Besuch eines Pflegeheimes in Dresden. Dort werden momentan vietnamesische Altenpfleger ausgebildet. Im Freistaat werde in dieser Branche zwar zwei Drittel über Bedarf ausgebildet, aber bei weitem nicht alle Absolventen blieben in dem System. Für Klepsch ist das nicht nur eine Frage der Vergütung. «Das Gesamtpaket muss stimmen», sagte die Ministerin mit Blick auf die Arbeitsbedingungen. Klepsch sieht die Branche auch als Chance für Flüchtlinge.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...