VW wird Partner von Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden

Wolfsburg/Dresden (dpa/sn) - Volkswagen wird in der kommenden Saison Partner von Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden. Die Unterstützung des Vereins sei Teil eines Konzepts von VW, seine Fußballstrategie an den Unternehmensstandorten zu verankern, teilte der Automobilhersteller am Donnerstag in der Gläsernen Manufaktur in Dresden mit. Im Zentrum der Partnerschaft stehe die Nachwuchsausbildung. Außerdem sollen gesellschaftliche Projekte angestoßen werden.

Dynamo Dresden ergänze die Liste der Vereine, die VW im Rahmen seiner Standort-Strategie unterstützt, hieß es. Die auslaufenden Verträge mit dem VfL Osnabrück (2. Liga), dem FSV Zwickau, dem Chemnitzer FC, Eintracht Braunschweig (alle 3. Liga), Hessen Kassel, dem KSV Baunatal, Lupo Martini Wolfsburg, Kickers Emden (alle Oberliga) seien alle um ein Jahr verlängert worden. Am Stammsitz Wolfsburg stehe Volkswagen seit Vereinsgründung 1945 an der Seite des VfL Wolfsburg.

«Dynamo Dresden und die Gläserne Manufaktur sind zwei Aushängeschilder der Landeshauptstadt. Viele unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gehen regelmäßig ins Stadion. Von daher ist die Partnerschaft die logische Konsequenz», erklärte Lars Dittert, Standortleiter der Gläsernen Manufaktur in Dresden.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...