Waldbrand in Bad Düben: Ermittlungen wegen Brandstiftung

Bad Düben (dpa/sn) - In einem Waldstück im Tiglitz-Forst in Bad Düben (Nordsachsen) soll nach Polizeiangaben ein unbekannter Täter am Mittwochabend ein Feuer gelegt haben. Wie die Ermittler mitteilten, brannte eine Fläche von etwa 1500 Quadratmetern. Die Feuerwehr löschte das Feuer. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung. Wie hoch der entstandene Schaden ist, sei noch unklar.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.