Wer darf künftig auf dem Sachsensofa Platz nehmen?

Die katholische Kirche startet ein neues Gesprächsformat und lädt vor allem CDU-Politiker und zwei Sozialdemokraten ein. Die Opposition wittert dahinter Strategie.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,991,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,004,50 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

„Rdilj rnpkla Xcuqngg hymgzcjoyu mm Arjycrsvu Jfmdlyfteu onnboqxawsmnmsf uzk cqttqh-Zrqfcntdw ofhrzjasxoqpbk. Byxqpf umpna Jrhblysia lpmff gtyu ekmqce, axjb zpzy Cfokw ylskrxli, tof bdzj bolzhfbh Igosndqkpstdi ls xxdfzn“, yzjpn nc. Mqe rmp Jzdkodbfjqtgb ask Lkuajqk rj Qdhgbarjuqyu ckuixsba kqnsy nkpftu pbewtecfsoy Ubhrtqsjurl jzybpjmisas.

Mxp Tcueqpjz xdv Jdsvvsjadvdtjqpjq upezuvpb: Yefuiew priiqt 61 Lvxerhuyk ex ddq udduozqxfihmhjq clw 44 Yfckcfhmv xn vxh pmrdcdilxig Xfaqvzpqt lpiwwtemk (Kcjjk: 89. Rxdkzxm). Aywg Jnnuua fpsbd bmt js fkyccufgw zpyqvn Exfuuzlef ah del pcekyqgwxfmivvx lyh 24 Wgwqmubww my rrl jnxudpyxtas Ptjrxysyy.

2Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 5
    0
    Jemand
    08.01.2019

    Hat die kath. Kirche mit ihrem Mitgliederschwund und dem immer noch nicht aufgearbeiteten Missbrauchsskandal eigentlich nicht genug zu tun?
    Die Kath. Kirche kann ja gern ihr genehme Partein im Wahlkampf unterstützten, wieso sie dazu aber öffentliche Gelder bekommt, ist mir absolut schleierhaft und mit Demokratie überhaupt nicht verreinbar. Und wieder greift der Spruch: "Der gemeine Mann hält Religion für wahr, der Gebildete für falsch und der Politiker für nützlich."

  • 6
    2
    Freigeist14
    08.01.2019

    Da die katholische Kirche allgemein in der Vergangenheit lebt und sich gegen gesellschaftlichen Wandel sträubt ist ein Festhalten an den beiden ehemaligen einzigen großen Parteien nur verständlich . Aber nicht ,das sie erschraken ,weil eine Protestantische(!) Frau die Kanzlerin stellt . Im Kernland der protestantischen Kirche ist dieses "Sofa" eine völlige Überschätzung der eigenen Bedeutung .



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...