Wie es ein Heimkind zur Dresdner Jugendamtsleiterin schaffte

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Gitte Herzog wurde als Säugling von ihrer Mutter weggegeben. 18 Jahre lang lebte sie im Kinderheim. Wie sie die Seite wechselte und Jugendamtsleiterin in Dresden wurde. Und warum sie jetzt als 63-Jährige ihre Geschichte erzählt.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren