"Wir hörten die Kaninchen jammern"

Als Mädchen erlebte die heute 79-jährige Annelies Oelkers den 13. Februar 1945 in Dresden. Die Freibergerin schrieb ihre Erinnerungen auf.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 4
    0
    KristinS
    13.02.2017

    Einen herzlichen Dank an Annelies Oelkers, dass sie all ihre Erinnerungen aufgeschrieben hat. Das Schlimme daran ist, dass es leider an vielen Orten immer noch oder wieder genauso ist, wie damals in Dresden. Erst heute hat mir ein syrischer Mann von Aleppo berichtet und er hofft, dass seine Kinder dort nie mehr hin müssen und so keinen Gräueltaten mehr ausgesetzt sind. Vielleicht werden durch solche Berichte wenigstens ein paar deutsche Bürger wieder vernünftiger.