Detlef Müller und Sabine Zimmermann über den Wahlausgang