Zug fährt gegen Baum: Strecke stundenlang gesperrt

Görlitz/Dresden (dpa/sn) - Auf der Bahnstrecke Dresden-Görlitz ist am Dienstagvormittag ein Regionalzug des Betreibers Trilex gegen einen im Gleisbett liegenden Baum gefahren und beschädigt worden. Die Verbindung war danach laut einer Sprecherin der Deutschen Bahn stundenlang gesperrt. Es seien zwei Regionalzüge ausgefallen, Menschen aber nicht zu Schaden gekommen. Die Kollision ereignete sich der Sprecherin zufolge um 11.38 Uhr; seit 16.45 Uhr sei die Trasse wieder frei befahrbar.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...