Zwei Schuppentiere aus Asien im Zoo Leipzig eingetroffen

Leipzig (dpa/sn) - Im Zoo Leipzig sind zwei neue Schuppentiere eingezogen. Das Männchen und das Weibchen trafen am Montag aus Taipeh ein, wie der Zoo am Dienstag mitteilte. Schuppentiere seien vom Aussterben bedroht. Der Zoo hofft, dass mit dem neuen Paar eine Zucht gelingt. «Unser klares Ziel ist die Erhaltung einer vom Aussterben bedrohten Tierart. Gelingt es uns, können wir eine Backup-Population aufbauen, die stellvertretend für die wildlebenden Verwandten steht», erklärte Zoo-Direktor Jörg Junhold. Die bisher im Zoo Leipzig lebenden Schuppentiere Tou Feng und Quesan haben bislang nicht für Nachwuchs gesorgt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...