Zwei Verletzte bei Brand in Wohnhaus

Zwönitz (dpa/sn) - Beim Brand eines Wohnhauses in Zwönitz (Erzgebirge) sind in der Nacht zum Sonntag zwei Frauen leicht verletzt worden. Nach Angaben der Chemnitzer Polizeidirektion kamen sie mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Die Frauen im Alter von 17 und 56 Jahren hatten das brennende Hau bereits verlassen, als die Feuerwehr eintraf. Die Löscharbeiten dauerten bis in die Morgenstunden an. Das Haus sei derzeit nicht bewohnbar, hieß es. Angaben zur Höhe des Schadens lagen zunächst nicht vor. Auch die Ursache des Brandes war noch unklar. Zur Klärung wurde am Sonntag ein Experte am Ort des Geschehens erwartet.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.