Australien erkennt West-Jerusalem als Hauptstadt Israels an

6Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    1
    Freigeist14
    17.12.2018

    mathausmike @ erfinden Sie nicht Ihren eigenen Status quo. Jerusalem wurde 1967 von Israel okkupiert .Die Gesetzte,die die Knesset zur "unteilbaren Hauptstadt" erließ und gar in einem "Basic law" 1980 der Annexion von "Ost-Jerusalem" mündeten ,verstoßen klar gegen gegen das Völkerrecht und wurden auch so vor der Generalversammlung für Null und nichtig erklärt . Wen in Bibelkreisen etwas anderes gepredigt werden sollte ,bleibt es Wunschdenken .

  • 1
    3
    mathausmike
    17.12.2018

    Der Artikel stimmt leider doch!
    Australien hat es fertiggebracht,nur Westjerusalem(Jerusalem ist seit 1967 nicht mehr geteilt)als Hauptstadt Israels anzuerkennen.

  • 3
    5
    Freigeist14
    16.12.2018

    franzudo@ wenn Sie persönlich meinen,die Palästinenser sind besser in einem Groß-Israel aufgehoben ,so ignorieren Sie vollständig deren Lebenswirklichkeit. Aber zur Legitimation der Besatzung,Landnahme und Benachteiligung werden die Argumente auch nicht besser. Israel wäre nicht bereit,die Araber als gleichwertige Staatsbürger mit eigener Sprache anzuerkennen .

  • 3
    4
    franzudo2013
    16.12.2018

    Wozu braucht es einen palästinensischen Staat ?
    Die in Israel lebenden Araber leben dort viel besser als sie in einem palästinensischem Staat jemals leben würden.
    Das bestehende Konstrukt wäre ohne die Gelder aus der EU und aus Deutschland schon jetzt nicht lebensfähig und wäre es als selbständiger Staat erst recht nicht.
    Bravo, Australien !

  • 3
    4
    Freigeist14
    16.12.2018

    Mathausmike@ so heißt die Hauptstadt nur in Ihrem Paralleluniversum .

  • 4
    3
    mathausmike
    15.12.2018

    "Australien erkennt "West-Jerusalem" als Hauptstadt von Israel an"ist falsch!
    Es muß richtig lauten:
    "Australien erkennt Jerusalem als Hauptstadt von Israel an"!



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...