Bericht: Russland hat mehr Marschflugkörper als bekannt

Dem INF-Abrüstungsvertrag zwischen Moskau und Washington droht das Aus. Nun wird berichtet, dass die russische Armee bereits über mehr Marschflugkörper des umstritten Typs verfügen soll, als bisher bekannt.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard für Abonnenten


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 1,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

5Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 5
    0
    Hinterfragt
    11.02.2019

    @Freigeist14: Richtig.
    Was die "Erkenntnisse" und Behauptungen der westlichen Geheimdienste wert sind, bzw. verursachen, kann man gut im arabischen Raum sehen.
    Bis HEUTE hat man KEINERLEI MassenvernichtungswaffeN von Hussein gefunden, welche er laut "westlichen Geheimdiensten" haben sollte.
    Das einzige was man in dieser Region geschaffen hat, ist ein Flächenbrand der Gewalt!

  • 6
    3
    Freigeist14
    10.02.2019

    hkremms@ den Berichte und Behauptungen westlicher Geheimdienste sollte man grundsätzlich mit Vertrauen und Wohlwollen begegnen,nicht wahr ? Und der Beschuldigte steht selbstverständlich in der Beweispflicht. Aber ein bisschen pronto ! Am Besten mit einem Ultimatum .

  • 3
    7
    hkremss
    10.02.2019

    @Freigeist14: Wie sollte man denn Ihrer Meinung nach so etwas verifizieren? Nur Russland selbst weiß genau, was die SSC-8 leisten und wieviele davon existieren und sie sind die einzigen, die beweisen können, dass sie den INF-Vertrag einhalten. Wollen sie aber nicht und tun sie deshalb auch nicht.

  • 6
    3
    kartracer
    10.02.2019

    Alles großes Theater, KEINER weiß, was an Waffensystemen und in welcher Stückzahl die bekannten Großmächte in Wirklichkeit besitzen.
    Doch, ausgerechnet die deutschen sind so dusselig und offenbaren, daß sie ihre Millionen in den legendären Panzerkreuzer "Gorch Fock" stecken, das ist Hochverrat, denn das wissen sie jetzt Alle.

  • 8
    5
    Freigeist14
    10.02.2019

    Nach einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung " soll Russland statt der bekannten 24 bis zu 64 Marschflugkörper vom Typ "SSC-8" an mehreren Standorten aufgestellt haben . Das mag schon sein . Nur sollte man sich zur Verifizierung solcher Meldungen nicht allein auf "einen ranghohen westlichen Geheimdienstbeamten" berufen und alles 1 : 1 in den Medien platzieren .