Drohende Eskalation: USA werfen Iran Angriff vor

Der Ölpreis ist nach den Drohnenangriffen in Saudi-Arabien sprunghaft angestiegen. Es steht eine militärische Konfrontation mit dem Iran im Raum. China, Russland und Deutschland rufen zur Besonnenheit auf.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium

Unsere Empfehlung

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 19,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

10Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    0
    Nixnuzz
    19.09.2019

    @Echo1: "Jetzt können wir uns endlich um ein friedliches Miteinander der Länder und Nationen kümmern." In meiner ehem. Arbeitsstadt steht an der evang.Kirche der Satz: "Ein fester Wille ist unser Gott!" Keine Ahnung wie alt die Kirche und der Satz als solcher sind. Sofern aus einer Einzelmeinung ein Grundsatz für viele wird, entstehen auch konträre Ansichten. Und derartige Gegensätze können in der persönlichen Absolutität ein Eigenleben entwickeln, das zu Massnahmen mit entsprechender Durch-/Umsetzung - selbst gewaltsam - führt. Je nach Anhängermentalität kann die Friedfertigkeit dadurch aufgehoben werden. Vielleicht schaffen wir es mal, 100 Jahre keinen Nachbarschaftskrieg - auch untereinander - loszutreten?..Vielleicht ganz gut bei dem Kneipensterben...

  • 3
    1
    Echo1
    17.09.2019

    Hauptsache die kommunistischen Diktatoren haben wir hinter uns gelassen
    mit ihren verheerenden Zielen vom Sozialismus und Kommunismus. Jetzt können wir uns endlich um ein friedliches
    Miteinander der Länder und Nationen kümmern.

  • 2
    3
    Freigeist14
    16.09.2019

    Lesemuffel@ , Heiko Maas ist schon zur Stelle .Aber anders ,als Sie es erwarten .Er verurteilt per Twitter die Angriffe auf die Ölanlagen . Immerhin rät er zur Besonnenheit bei der Aufklärung nach dem Urheber des Angriffs .

  • 7
    2
    Lesemuffel
    16.09.2019

    Man gewinnt zunehmend den Eindruck, dass es die Falken in den USA gar nicht erwarten können gegen den Iran einen Krieg anzuzetteln. Wo sind Merkel und Maas, die ihre atlantischen Freunde um Mässigung bitten könnten? . Gegen Russland und China sind sie doch sofort zur Stelle.

  • 1
    5
    osgar
    16.09.2019

    @Freigeist, ich wusste gar nicht, dass Sie auch ironisch sein können.

  • 8
    2
    Freigeist14
    16.09.2019

    mathausmiike@ falls Sie genauere Informationen und Beweise für Ihre Behauptung haben können Sie uns gern teilhaben lassen . Wenn nicht ,ist Ihr Kommentar eher peinlich . Der Iran hat noch NIE einen Angriffskrieg geführt und hält (hielt) sich im Gegensatz zur USA an internationale Verträge .

  • 2
    10
    mathausmike
    16.09.2019

    @Freigeist,unglaublich Ihr Kommentar!
    Wer hat denn hier gebombt,der gefährliche Iran oder die USA?
    Sie scheinen nicht zu begreifen,welche Gefahr vom Iran ausgeht!

  • 3
    4
    Nixnuzz
    16.09.2019

    Hach - wenn Drohnen mit dem Feuer spielen..Wie zuhause mit der Play-station...

  • 11
    4
    Freigeist14
    16.09.2019

    Unglaublich : "Wer muss eine Reaktion fürchten ?" Wer denkt sich sowas aus ? WER ermächtigt die USA andere zu bestrafen ?! Und WER verniedlicht einen aggressiven Akt zu einer "Reaktion " . Man stelle sich die hyperventilierenden Presse-Agenturen vor ,wenn z.B. ein Putin mit "Vergeltung " drohen würde ,weil ein Verbündeter angegriffen wurde .

  • 18
    0
    Hinterfragt
    16.09.2019

    Trump droht mit Vergeltung?
    Gehört denn Saudi-Arabien zur USA?
    Hab ich die Integrierung verpasst, wie lange war ich im Koma?