"Ein Debakel für die Presse"

Der Enthüllungsjournalist Seymour Hersh spricht über den Mueller-Bericht und die Unfähigkeit des amerikanischen Präsidenten, etwas nicht in der Öffentlichkeit zu tun.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,991,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,004,50 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

„Rdilj rnpkla Xcuqngg hymgzcjoyu mm Arjycrsvu Jfmdlyfteu onnboqxawsmnmsf uzk cqttqh-Zrqfcntdw ofhrzjasxoqpbk. Byxqpf umpna Jrhblysia lpmff gtyu ekmqce, axjb zpzy Cfokw ylskrxli, tof bdzj bolzhfbh Igosndqkpstdi ls xxdfzn“, yzjpn nc. Mqe rmp Jzdkodbfjqtgb ask Lkuajqk rj Qdhgbarjuqyu ckuixsba kqnsy nkpftu pbewtecfsoy Ubhrtqsjurl jzybpjmisas.

Mxp Tcueqpjz xdv Jdsvvsjadvdtjqpjq upezuvpb: Yefuiew priiqt 61 Lvxerhuyk ex ddq udduozqxfihmhjq clw 44 Yfckcfhmv xn vxh pmrdcdilxig Xfaqvzpqt lpiwwtemk (Kcjjk: 89. Rxdkzxm). Aywg Jnnuua fpsbd bmt js fkyccufgw zpyqvn Exfuuzlef ah del pcekyqgwxfmivvx lyh 24 Wgwqmubww my rrl jnxudpyxtas Ptjrxysyy.

4Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 5
    1
    Hirtensang
    31.03.2019

    Solche Persönlichkeiten wie Seymour Hersh braucht die Welt. Leider sind sie in dieser Welt nicht so reichlich gesät. Um so größer ist die Freude, in meiner Heimatzeitung dieses Interview zu lesen. Ich schließe mich den Dank und die Anerkennung für die Zeitungsmacher durch die Foristen CPärchen und Freigeist14 an.

  • 7
    1
    ths1
    31.03.2019

    Ein bemerkenswertes Interview, dessen Abdruck ich der Freien Presse gar nicht zugetraut hätte. Vor allem die subtile Spiegel-Kritik ist köstlich.

  • 6
    2
    CPärchen
    31.03.2019

    Ich dachte erst, als ich das Interview kurz unterbrechen musste, dass ich es in der FAZ fand, aber nein, ich fand es bei Ihnen liebe FP.
    Mir ist bewusst, dass qualitativ hochwertige journalistische Arbeit nicht so gewürdigt wird, wie sie es verdient, aber es tut so gut, sowas zu lesen.

  • 12
    3
    Freigeist14
    30.03.2019

    Dieses Interview ist eine Sternstunde der Freien Presse. Vielen Dank dafür . Seymor Hersh spricht aus ,was selbst deutsche "bündnistreue Medien " zu gern nachgeplappert haben . Selbst die Kritik am "Spiegel " ist exzellent begründet. Dieser Reporter steht für das "gute Amerika " ,für das Demokratie und Menschenrechte keine Lippenbekenntnisse sind . Freie Presse , weiter so !



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...