Erdogan verkündet Angriffe auf mehrere Ziele in Syrien

In scharfen Tönen hatte die Türkei mit Schlägen auf Ziele in Syrien gedroht, nachdem dort 33 Soldaten bei Angriffen getötet wurden. Nun macht Präsident Erdogan Ernst und verkündet Attacken gegen zahlreiche Ziele in Syrien. Der Konflikt eskaliert.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium

Unsere Empfehlung

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 19,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 5
    1
    Freigeist14
    29.02.2020

    Erdogan droht , Erdogan operiert auf fremden Territorium und die syrische Armee soll bezahlen . Nach den eindeutigen und einseitigen Appellen von Merkel, Röttgen , Stoltenberg und Maas muss sich ja der Sultan vom Bosporus ermuntert fühlen . ABER : Das Gießen vom Öl ins Feuer und das Missachten des Völkerrechts durch genannte Personen wird nicht vergessen .