Holocaust-Gedenken: Warum dieser 27. Januar 2020 den Überlebenden gehörte

Bei der Gedenkfeier am Montag zur Befreiung des deutschen Vernichtungslagers in Polen hieß eine Mahnung: "Auschwitz ist nicht vom Himmel gefallen"

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    3
    Freigeist14
    27.01.2020

    Der Gedenktag soll den Überlebenden gehören . Dennoch eine Gelegenheit ,den Konflikt der Geschichtsdeutung zwischen Polen und Russland wieder einseitig zu erwähnen . Den Hintergrund des Zwists , die von Polen angestoßene EU-Resolution ,das Nazideutschland und die UdSSR gleichermaßen Schuld am Beginn des 2.Weltkrieges hatten , wird verschwiegen .