Luftangriff auf Schulbus tötet dutzende Kinder

Der kleine Junge trägt seinen blauen Ranzen noch auf dem Rücken, er ist von Blut überströmt und ruft: «Sie haben meinen Kopf getroffen!». Er wollte in eine Sommerschule, als der Bus voller Kinder im Jemen bombardiert wird.

2Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 4
    4
    Freigeist14
    09.08.2018

    Lestop@,weil der Terrorunterstützer und Kriegstreiber Saudi-Arabien als Verbündeter gilt. Lieber verweist man (nicht FP) mit Fake-News auf iranische Aktivitäten im Jemen.

  • 7
    1
    Letsop
    09.08.2018

    Wo bleibt der Aufschrei unserer freiheitlichen Demokratie bei diesem erneuten mörderischen Angriff auf Kinder ?



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...