Merkel ruft in Assisi zu Anstrengungen für den Frieden auf

Es wirkt fast wie eine Mission: Nach Aachen und Münster nutzt die Bundeskanzlerin - die «ruhige Supermacht» - in Italien die Möglichkeit, den Menschen die Brüchigkeit des Friedens vor Augen zu führen.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...