Merkel und Macron suchen Konfliktlösungen für den Westbalkan

Die Krisen auf dem Westbalkan schwelen auch nach Jahren der Vermittlung weiter. Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Macron wollen Fortschritte. Ein beschwerlicher Weg mit sehr viel Widerstand.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,991,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,004,50 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

„Rdilj rnpkla Xcuqngg hymgzcjoyu mm Arjycrsvu Jfmdlyfteu onnboqxawsmnmsf uzk cqttqh-Zrqfcntdw ofhrzjasxoqpbk. Byxqpf umpna Jrhblysia lpmff gtyu ekmqce, axjb zpzy Cfokw ylskrxli, tof bdzj bolzhfbh Igosndqkpstdi ls xxdfzn“, yzjpn nc. Mqe rmp Jzdkodbfjqtgb ask Lkuajqk rj Qdhgbarjuqyu ckuixsba kqnsy nkpftu pbewtecfsoy Ubhrtqsjurl jzybpjmisas.

Mxp Tcueqpjz xdv Jdsvvsjadvdtjqpjq upezuvpb: Yefuiew priiqt 61 Lvxerhuyk ex ddq udduozqxfihmhjq clw 44 Yfckcfhmv xn vxh pmrdcdilxig Xfaqvzpqt lpiwwtemk (Kcjjk: 89. Rxdkzxm). Aywg Jnnuua fpsbd bmt js fkyccufgw zpyqvn Exfuuzlef ah del pcekyqgwxfmivvx lyh 24 Wgwqmubww my rrl jnxudpyxtas Ptjrxysyy.

4Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    0
    gelöschter Nutzer
    03.05.2019

    @Freigeist14, muss Serbien zustimmen?

  • 5
    3
    Malleo
    30.04.2019

    Da sind die Richtigen am Werk!
    Der Westbalkan war geschichtlich schon immer ein interessantes Gebiet und beschäftigte "große" Mächte.
    Mit wunderbarer Weitsicht hat einmal ein deutscher Politiker, dessen Namen viele Türme im Land tragen im Rahmen der Berliner Balkankonferenz 1878 gesagt:
    "Der Balkan ist mir nicht die gesunden Knochen eines einzigen pommerschen Grenadiers wert."
    Man ist nicht schlecht beraten, eine Politik im Sinne dieser Kernaussage zu verfolgen, denn tue nichts (scheinbar) Gutes und dir widerfährt nichts Böses!
    Kleiner Nachsatz: Tito hat das Vielvölkergebiet recht gut regiert. Oder täusche ich mich da?

  • 8
    2
    Einspruch
    29.04.2019

    Lösungen fürs eigene Land wären auch mal überfällig.

  • 3
    3
    Freigeist14
    29.04.2019

    Serbien soll mit der Aussicht auf einen EU-Beitritt den abgespaltenen Kosovo anerkennen . Nicht das einer auf die Idee kommt , dabei an die Sanktionen gegen Russland wegen der Krim - Sezession ....ääh Annexion zu denken .



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...