Nato: Mehr als 51.000 Soldaten bei Großmanöver in Norwegen

Rund einen Monat nach Ende des Nato-Manövers «Trident Juncture» gibt es genaue Teilnehmerzahlen. Die größte Bündnisübung seit knapp 30 Jahren wurde am Ende deutlich größer als ursprünglich gedacht.

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    1
    JochenV
    15.12.2018

    Was für eine Riesenleverage die willkürliche Unterstellung der sogenannten "russischen Annexion der Krim und Unfiltration der 'Ostukraine'" so kriegen kann !

    Statt der willkürlichen Unterstellung einer angeblichen "russischen Annexion der Krim und Infiltration der 'Ostukraine'" die Tatsachen zur Ausgangsposition der eignen Doktrin erklären, nämlich, dass es 1) der Kiewer Staatsstreich war, der die alte UA auseinandersprengte, 2) die Bürger sehr wohl berechtigt sind, einen Putsch nicht zu akzeptieren und per direktem Willensausdruck eigene Souveränität zu etablieren (so wie auf der krim und im Donbass geschehen). Auf dieser Grundlage zügig de-eskalieren, Soldaten zurück. Das wäre der andere Weg. Nebenbei gesagt: Auch der Weg des Rettens des deutschen und europäischen geostrategischen Vorteils direkter und vor allem friedlicher Zusammenarbeit mit RUS.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...