Orban siegt bei Wahl in Ungarn

Der starke Mann in Budapest kann sich wieder einmal im Erfolg sonnen. Die wiedererrungene Zweidrittelmehrheit im Parlament gibt ihm nahezu unbegrenzte Macht. Experten befürchten, dass er sie noch stärker zur Unterdrückung kritischer Stimmen nutzen wird.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard für Abonnenten


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 1,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

2Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    2
    gelöschter Nutzer
    10.04.2018

    Die gleichen, die deutschen Medien vorwerfen, unkritische Verlautbarungsorgane der Regierung zu sein, bejubeln, wie unter Viktor Orban die ungarischen Medien zu unkritischen Verlautbarungsorganen der Regierung geworden sind.

  • 5
    4
    Hinterfragt
    09.04.2018

    "...Deutlicher als erwartet ..."
    Die Ungarn wissen halt was sie an Orban haben ...