Syrische Rebellen schießen erstmals russischen Kampfjet ab

In sieben Jahren Krieg in Syrien haben tragbare Flugabwehrwaffen bislang kaum eine Rolle gespielt. Doch nun ist ein russisches Flugzeug aus dem Gebiet von Regierungsgegnern getroffen worden. Der Pilot kommt ums Leben.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium

Unsere Empfehlung

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 19,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    0
    Freigeist14
    04.02.2018

    Ihre "Syrischen Rebellen " sind Islamistische Gotteskrieger. Und ohne Versorgung aus dem Ausland wären diese Kriegstreiber schon lange besiegt.