Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

Nach seinen Aussagen beim Gipfel mit Kremlchef Putin schlägt US-Präsident Trump in der Heimat eine Welle der Empörung entgegen. Trump verteidigt das Treffen erst - dann rudert er doch zurück: Er habe das genaue Gegenteil gemeint.

2Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    0
    Hinterfragt
    18.07.2018

    Bei dem Hinundhergeeiere von Trump kann einem ja schwindlig werden..
    Allerdings machen mir diese spontanen Geistesänderungen dieses Typen schon Angst, was wenn er eigentlich meint den Klingelknopf zu drücken, aber "aus versehen" den Atomkrieg auslöst ...?

  • 4
    1
    aussaugerges
    18.07.2018

    So stelle ich mir den Atomkrieg vor,es war ein Versehen,war der falsche Knopf.
    Es ist alles nicht mehr zu begreifen.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...