Tschechische Mitte-Links-Regierung tritt zurück

Damit hatte niemand gerechnet: Der tschechische Ministerpräsident Bohuslav Sobotka wirft ein halbes Jahr vor der regulären Parlamentswahl das Handtuch. Grund ist ein massiver Streit mit Finanzminister Andrej Babis.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...