Es wird einsam um Venezuelas Präsidenten Maduro

Die Venezolaner verlassen zu Millionen ihre Heimat, der Staatschef in Caracas wird auf dem internationalen Parkett geschnitten. Jetzt sucht Maduro Anschluss bei den Machthabern in Russland, China und der Türkei.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...