Schifffahrt fordert bessere Rahmenbedingungen

Die deutsche Schifffahrt hat in den vergangenen zehn Jahren einen Höllenritt hinter sich gebracht und rund ein Drittel der Flotte eingebüßt. Um ihre Position zu halten, fordern die Reeder mehr staatliche Rückendeckung.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium

Unsere Empfehlung

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 19,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

2Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    0
    Hinterfragt
    27.05.2019

    "...aber die alten Beiträge sind nun leider alle gesperrt , da kann man gar nicht mehr richtig arbeiten ..."
    Richtig so. Danke FP.

  • 0
    4
    Interessierte
    27.05.2019

    Ich wollte was in den Elbehafen Riesa schreiben , aber die alten Beiträge sind nun leider alle gesperrt , da kann man gar nicht mehr richtig arbeiten …... ;-)
    https://www.freiepresse.de/nachrichten/wirtschaft/wirtschaft-regional/binnenhaefen-mit-umsatzplus-20-millionen-euro-marke-geknackt-artikel9825336

    Was dort steht , das klingt hier aber anders ...
    https://www.mdr.de/mediathek/fernsehen/a-z/sendung838726_ipgctx-false_zc-ba8902b5_zs-73445a6d.html