Haseloff: CO2 woanders sparen statt bei der Braunkohle

Die Braunkohle gilt als dreckig, weil bei ihrer Verbrennung klimaschädliches Kohlendioxid frei wird. Doch von diesem Gas will Deutschland weniger ausstoßen und raus aus der Kohle. Sachsen-Anhalts Regierungschef sagt jetzt: Spart das CO2 doch lieber woanders.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...