IG Metall will Tarifverhandlungen für Möbelwerk Wittichenau

Wittichenau (dpa/sn) - Die IG Metall Ostsachsen hat die Geschäftsführung von Maja Möbel in Wittichenau (Landkreis Bautzen) zu Tarifverhandlungen aufgefordert. Ziel ist die Einführung des Flächentarifvertrags der Holz- und Kunststoffindustrie Sachsen, wie die Gewerkschaft am Dienstag mitteilte. Es gehe um gut bezahlte Jobs und bessere Arbeitsbedingungen für die rund 900 Beschäftigten bei dem Ikea-Zulieferer aus Deutschland und Polen. Die Entgelte seien noch immer viel zu niedrig und bedürften einer dringenden Korrektur nach oben, sagte IG Metall-Ostsachsen-Chef Jan Otto.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...