Neuer Post-Paketdienst spart beim Lohn

Die Gewerkschaft lässt die Muskeln spielen: Vordergründig fordert sie eine Arbeitszeitverkürzung. Mehr noch will sie aber verhindern, dass weiter Mitarbeiter scharenweise in schlechtere Verträge zu einer neuen Post-Pakettochter wechseln.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...