Obstbauern haben wegen Trockenheit große Einbußen

Leipzig (dpa) - Die wochenlange Dürre hat den Obstbauern in Sachsen und Sachsen-Anhalt besonders zu schaffen gemacht. «Bei den Erdbeeren ist die Lage als Katastrophe zu bezeichnen», sagte Udo Jentzsch, Geschäftsführer des Landesverbands Sächsisches Obst, der auch für Sachsen-Anhalt zuständig ist. Nur die Landwirte, die ihre Felder bewässern konnten, seien glimpflich davongekommen. Viele Felder zum Selbstpflücken seien jedoch vertrocknet.

Insgesamt fiel die Erdbeerernte im Vergleich zu einem normalen Jahr um bis 40 Prozent geringer aus. Auch die Ernte bei den Süßkirschen fiel nach Verbandsangaben um 30 Prozent geringer aus, bei Pflaumen gab es einen Rückgang von etwa 20 Prozent.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...