Prevent will sich gegen Kündigungen wehren

Nach einem Lieferstreik vor zwei Jahren hat VW jetzt Aufträge storniert

10Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    0
    Zeitungss
    10.04.2018

    @BlackSheep: Ja richtig und man hat auch genügend Hausausweise für die Berliner Hofburg.

  • 3
    0
    BlackSheep
    10.04.2018

    VW ist halt inzwischen ein Staat im Staate, da traut sich doch Dulig nicht ran.

  • 4
    0
    Zeitungss
    10.04.2018

    @Blckadder: Sie haben den Hintergrund meiner Anspielung, aus welchen Gründen auch immer, nicht verstanden und ich werde ihn auch nicht übersetzen. Dazu besteht natürlich auch keine Verpflichtung. Gelegentlich steht auch einmal etwas zwischen den Zeilen.
    Einen schönen Tag noch !!!!

  • 2
    3
    Blackadder
    10.04.2018

    Sie können hier noch so oft jammern: Niemand in diesem Forum ist zu irgendwas verpflichtet. Keiner muss etwas kommentieren, keiner muss antworten. Es ist eine komplett freiwillige Veranstaltung.

  • 1
    3
    Zeitungss
    10.04.2018

    Danke für die Nachlieferung, wenn auch OHNE INHALT.

  • 1
    3
    Zeitungss
    09.04.2018

    Es fehlen zur Stunde noch zwei ROTE ohne eigene Meinung.

  • 5
    3
    Zeitungss
    08.04.2018

    Das rote Ergebnis war auch nicht anders zu erwarten, eine brauchbare Meinung , FEHLANZEIGE !!!!!

  • 6
    4
    Zeitungss
    06.04.2018

    Nachschlag: Hat der rote Daumen wenigstens ein Konzept, ich würde sagen NEIN, ist mehr hobbymäßig auf ROT geeicht. Auch so kann man sich einbringen.

  • 5
    4
    Zeitungss
    05.04.2018

    Was macht Herr Dulig? Der glättet seine Sorgenfalten, mehr geht auch nicht bei nüchterner Betrachtung.

  • 6
    1
    ConlinkFinance
    05.04.2018

    Hat sich schon mal unsere Landesregierung eingeschaltet? Die sind doch bei betroffenen Unternehmen in der Krise im Dresdner Raum sofort dabei sich einzusetzen und zu vermitteln. Wie ist hier der Stand? Was macht Herr Dulig?



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...