Raffinerie in Leuna: Total investiert 150 Millionen Euro

Die Raffinerie ist das umsatzstärkste Unternehmen in Sachsen-Anhalt. Rund 1300 Tankstellen werden von dort aus beliefert. Nun werden Produktionskapazitäten ausgebaut.

Leuna (dpa/sa) - Die Total-Raffinerie investiert in Leuna im Saalekreis 150 Millionen Euro in neue Anlagen. Am Freitag war der Spatenstich für das Vorhaben, wie das Unternehmen mitteilte. Ziel sei es, die Produktionskapazitäten für Methanol zu erhöhen. Das sei einer der wichtigsten Ausgangsstoffe für die Chemische Industrie. Das Projekt trage zur besseren Einbindung in die Petrochemie bei und erhöhe die Wettbewerbsfähigkeit, so Raffinerieleiter Willi Frantz.

Die Arbeiten sollen im Jahr 2021 abgeschlossen sein. Ein Großteil des Projekts soll laut Mitteilung nächstes Jahr umgesetzt werden, wenn die Anlagen zu einem geplanten Stillstand heruntergefahren werden. Während dieser Zeit sollen bis zu 4000 Arbeiter gleichzeitig im Einsatz sein. Der geplante Stillstand im kommenden Jahr kostet nach Angaben von Total ebenfalls 150 Millionen Euro.

Die Raffinerie ist mit Abstand das umsatzstärkste Unternehmen in Sachsen-Anhalt. Einem Ranking der Norddeutschen Landesbank zufolge waren es im Jahr 2017 rund 4,25 Milliarden Euro. Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) bezeichnete Total als «bedeutende Impulsgeberin unserer gesamten Wirtschaft». Die Großinvestition sei ein Vertrauensbeweis für den Standort Leuna.

Dort beschäftigt Total nach eigenen Angaben rund 630 Mitarbeiter und kann maximal zwölf Millionen Tonnen Rohöl im Jahr verarbeiten. Neben Methanol produzieren die Anlagen auch Flugzeugkraftstoff, Flüssiggas, Heizöl sowie Benzin und Diesel.

In Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen beliefert das Unternehmen 1300 Tankstellen. Zu der Frage, ob eine aktuelle Unterbrechung der Öllieferungen aus Russland auch in Leuna Auswirkungen hat, machte Total zunächst keine Angaben.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...