Nächste Niederlage für RB Leipzig in der Champions League: 2:3 bei PSG

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Paris (dpa) - RB Leipzig hat in der Champions League die nächste Niederlage kassiert. Trotz einer kämpferisch starken Vorstellung verlor der deutsche Vizemeister am Dienstag bei Paris Saint-Germain 2:3 (1:1). Kylian Mbappé (9.) und der argentinische Superstar Lionel Messi mit zwei Toren (67. und 74./Foulelfmeter) trafen im Prinzenpark gegen den Fußball-Bundesligisten. Vor 48 000 Zuschauern hatten André Silva (28.) und Nordi Mukiele (57.) zwischenzeitlich überraschend das Spiel zugunsten von Leipzig gedreht. Die punktlosen Leipziger haben damit nur noch theoretisch die Chance auf das Achtelfinale. In der Nachspielzeit verschoss Mbappé noch einen Foulelfmeter.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.