Online-Portal für Corona-Impfung in Sachsen überlastet

Chemnitz/Dresden. Der Start der Terminvergabe für die Corona-Impfungen in Sachsen ist am Montag holprig angelaufen. Um 14 Uhr sollte ein Online-Portal in Betrieb gehen, über das Personen in der Altersgruppe über 80 Jahre einen Termin zur Impfung vereinbaren können. Doch bereits in der ersten Stunde war das Portal https://sachsen.impfterminvergabe.de offenbar überlastet; eine Terminvereinbarung war nicht möglich, wie Tests ergaben. "Leider sind unsere Server wegen der hohen Nachfrage zurzeit ausgelastet", hieß es auf der vom Freistaat Sachsen und dem Deutschen Roten Kreuz eingerichteten Webseite. Sachsen hat im Bundesländervergleich bislang die niedrigste Impfquote. Bis einschließlich 10. Januar waren im Freistaat nur 0,49 Prozent der Bevölkerung geimpft. (oha)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
11 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 7
    0
    noersch
    11.01.2021

    Alle über 80 Jahre sind online.