Neue Rastplätze rund um Muldenhammer

Der Forstbezirk Eibenstock des Staatsbetriebs Sachsenforst steigert derzeit im Forstrevier Grünheide mit einer Reihe von Maßnahmen die touristische Attraktivität. Es wurden bereits zwei neue Rundstammblockhäuser mit Außensitzgruppen an der Sieben- und der Sechs-Wege-Kreuzung errichtet. Außerdem werden beliebte Ausflugsziele wie das Zinsbachtal und der Bereich um den Vogtlandsee touristisch aufgewertet. So ist der Sachsenforst dabei, den Naturlehrpfad instand zu setzen und weiter auszubauen. Auch der Rastplatz am Rißbrücker Weg - im Bild - wurde mit einer massiven Sitzgruppe aus witterungsbeständigem Lärchen- und Douglasienholz aus heimischen Wäldern erneuert. Im Bild: (von links): Yvonne Voigtmann von der Gemeindeverwaltung Muldenhammer, Bürgermeister Jürgen Mann (Freie Wähler) und Revierförster Dirk Schönfelder bei der Übergabe der neuen Sitzgruppe. (tb)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.