Nur fünf Touren in diesem Jahr

Freiberg.

Die Bergbauhistorischen Wandertage in der Region Freiberg sind am Samstag in ihre siebente Saison gestartet. Zum Auftakt ging es vom Parkplatz Eherne Schlange aus über die Frauensteiner Straße und Stangenweg nach Muldenhütten, wo die von Jens Grigoleit geführte Gruppe die Gelegenheit hatte, das Gelände des alten Schachtofens zu besichtigen. Von dort aus ging es an die Stätten der früheren Dynamitproduktion. Die Bergbauhistorischen Wandertage finden alle zwei Jahre statt. In diesem Jahr gibt es aus vielerlei Gründen statt geplanter zehn lediglich fünf Wanderungen. Die nächste führt am 20. Juni entlang des Bergbaulehrpfades in Mohorn. (wjo)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.