Orgelsommer beginnt

Beliebte Veranstaltungsreihe mit Einschränkungen

Plauen.

Die Reihe der sommerlich-mittäglichen Kurzkonzerte, bei der die Jehmlich-Orgel der Plauener St.-Johannis-Kirche wöchentlich für etwa 25 Minuten ertönt, wird am heutigen Donnerstag eröffnet. Bis 25. September besteht immer donnerstags, 12.05 Uhr, Gelegenheit, der Musik zu lauschen. Bei den 18 Kurzkonzerten werden vorwiegend Organisten der Region mitwirken.

Zur Eröffnung gibt es Musik für Trompete und Orgel. Ausführende sind Matthias Krüger (Trompete) und Kantor Heiko Brosig (Orgel). Die Besucherzahl ist in dieser Saison coronabedingt auf 200 Besucher je Veranstaltung begrenzt, berichtet Kantor Heiko Brosig. Die Plätze, die benutzt werden dürfen, sind mit roten Punkten markiert. Darüber hinaus müssen sich die Besucher zur Nachvollziehbarkeit etwaiger Infektionsketten registrieren. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes wird empfohlen.

Der Eintritt ist frei. Am Ausgang besteht die Möglichkeit, für Unkosten und zur Pflege der Jehmlich-Orgel zu spenden. Im vergangenen Jahr hatte der Orgelsommer weiter an Publikumszuspruch gewonnen. Insgesamt wurden in 17 Veranstaltungen reichlich 4100 Besucher gezählt. Das waren durchschnittlich 241 Hörer pro Mittagsmusik. (bju)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.