Patienten in Sachsen sollen weniger Pillen schlucken

Zwei ostdeutsche Bundesländer starten gemeinsame Initiative. Zunächst können nur AOK-Plus-Versicherte mitmachen. Und es gibt skeptische Stimmen.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium

Unsere Empfehlung

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 19,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    2
    GBetka
    28.06.2016

    Unglaublich! In einem MODELLPROJEKT sollen alle Medikamente, die der Patient einnimmt, auf Wechselwirkungen und Unverträglichkeiten geprüft werden. Eh, Leute, sollte das nicht STANDARD sein? Wozu sind die Ärzte denn da, wenn sie nicht mal die Wechselwirkungen der Medikamente checken? Ich fasse es nicht!