Pen-Chefin vor Kongress in Chemnitz: "Rassismus betrifft uns in ganz Europa"

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Regula Venske über die Tagung des Pen in Chemnitz und Lesungen im öffentlichen Raum, die auch auf den vergangenen Sommer reagieren

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    3
    gelöschter Nutzer
    08.05.2019

    Ich hätte ein paar Vergleiche zwischen Halle Neustadt und Problemzonen in den alten BL. Da zeichnen sich dieselben Probleme ab. Aber wenn ich die schreibe oder die Bilder nachlege, ist das Rassistisch, obwohl es eben die Realität ist. Insofern sollte erstmal geklärt werden, was ist rassistisch, alles was das Ansprechen realer Probleme betrifft?

  • 2
    5
    gelöschter Nutzer
    08.05.2019

    Vielen Dank für den Hinweis auf die Lesungen und Veranstaltungen, das hatte ich so noch nicht auf dem Schirm.