Provisorium kommt weg

Aufgrund der günstigen Witterung kann die Baustraße im Bereich der Chursdorder Ortszufahrt wieder zurückgebaut werden. Während der Arbeiten vom Ortsende bis zur Anbindung an die S 57 (ehemals B 95) wurde diese als Umleitung benötigt. Am Montag stellte eine Firma Leitpfosten auf. Der Asphalt ist bereits entfernt, derzeit wird der Frostschutz ausgebaut. Die Fläche soll mit Erde aufgefüllt und an den Landwirt, der das Areal zur Verfügung gestellt hatte, zurückgegeben werden. Die Markierungen auf der neuen Straße fehlen derzeit noch. Die Chursdorfer Ortsdurchfahrt soll in Etappen auf einer Länge von etwa zwei Kilometern in Ordnung gebracht werden. (ule)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...