Rat bewilligt Geld für Mühlensanierung

Der Förderverein Karl-Schmidt-Rottluff erhält aus dem städtischen Haushalt 90.000 Euro als Zuschuss für die Sanierung der Rottluffer Mühle. Das hat der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Das Gebäude-Ensemble bestehend aus dem Geburtshaus des Künstlers Karl Schmidt-Rottluff und der benachbarten Mühle soll nach der Sanierung eine Gedenkstätte werden. Die historische Mühlentechnik ist in den vergangenen beiden Jahren durch den Verein in ihren ursprünglichen Zustand versetzt worden. Der Verein will nun eine Toilettenanlage und eine neue Heizung einbauen lassen -auch dafür sind die nun bereitgestellten Steuergelder vorgesehen. (fp)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.