Hersteller warnt vor Verzehr von Käse

Dresden/Wehrsdorf (dpa/sn) - In Sachsen warnen die Behörden vor dem Verzehr der Käsesorte «Blauschimmel» der Hofkäserei Familie Vetter in Wehrsdorf (Landkreis Bautzen). Es seien in dem Rohmilchkäse mit mindestens 50 Prozent Fettgehalt Stäbchenbakterien (Listeria monocytogenes) nachgewiesen worden, hieß es am Freitag auf der Internetseite der Verbraucherschutzbehörden des Bundes und der Länder. Die Bakterien können die meldepflichtige Krankheit Listeriose auslösen, bei der es zu Fieber und Durchfall kommen kann.

Der Hersteller kündigte an, den Käse zurückzunehmen. Händler sollten die Sorte vorübergehend aus ihrem Sortiment entfernen. Sie werde erst wieder auf den Markt kommen, wenn Laboruntersuchungen belegten, dass keine Gefahr mehr besteht. Der Vertrieb erfolgte nach bisherigem Ermittlungsstand regional im Raum Dresden und Radebeul sowie im Hofladen der Hofkäserei Vetter in Wehrsdorf.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...