Hülsenfrüchte ohne Blähungen dank Gewöhnungseffekt

Hülsenfrüchte sind gesund. Sie liefern wertvolle Eiweiße und sind daher besonders für Vegetarier und Veganer ein gesunder und schmackhafter Sattmacher. Doch wie bekömmlich sind sie?

Schwäbisch Gmünd (dpa/tmn) - Viele Verbraucher essen lieber keine Hülsenfrüchte, weil sie Verdauungsprobleme fürchten. Dazu besteht aber eigentlich kein Anlass, erklärt das Landeszentrum für Ernährung Baden-Württemberg.

Wer Bohnen und Co. regelmäßig isst, am besten von klein auf, gewöhnt den Magen-Darm-Trakt daran - Blähungen bleiben dann aus. Hülsenfrüchte sind gesunde Sattmacher, die dem Körper viele sinnvolle Inhaltsstoffe liefern - vor allem Eiweiße. Davon profitieren vor allem Menschen, die wenig oder gar kein Fleisch essen: Sie können Hülsenfrüchte verwenden, um die empfohlene Tagesration von Eiweiß zu bekommen. Viele Vegetarier und Veganer haben damit große Probleme.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...