Regionale Nachrichten und News mit der Pressekarte
Sie haben kein
gültiges Abo.
Regionale Nachrichten und News
Schließen

Mortadella-Frühstücksburger mit Basilikum-Pistazien-Pesto

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Einen Toast zum Frühstück fabrizieren kann ja jeder. Food-Bloggerin Mareike Pucka legt noch eine Schippe drauf und schmeißt schon am Morgen den Grill an - für einen herzhaften Burger mit viel Salat.

Berlin.

Frühstücksburger? Grillen zum Frühstück? Klingt zuerst vielleicht etwas komisch, ist aber eine wirklich gute Idee für alle, die zum Frühstück einen herzhaften Start mögen. 

Durch Weißbrot und gegrillter Mortadella klingt es nach Frühstück, das Grillen macht es zu einem köstlichen Burger. Durch das Pesto und den Salat ist es frischer als ein gewöhnlicher Burger und wir sind jetzt richtig auf den Frühstücks-Grill-Geschmack gekommen. Besonders praktisch, wenn man den Grill als Erweiterung der Küche, also quasi als Outdoorküche nutzt: Bratgeruch und Fettspritzer bleiben draußen.

Zutaten für 2 Stück:

Für die Burger:

4 Scheiben Toastbrot oder Weißbrot dick geschnitten
250 g italienische Mortadella
4 Scheiben Provolone-Käse
Pflücksalat

weiche Butter zum Bestreichen der Brote

Für das Pesto:

40 g Pistazienkerne, geschält, geröstet und gesalzen
Abrieb einer 1/2 Zitrone
25 g Basilikumblätter
40 g Parmesan
60 ml Olivenöl
Salz

Zubereitung:

1.  Zuerst das Pesto vorbereiten. Dazu Pistazienkerne, Basilikumblätter und Parmesan in einen Blitzhäcksler geben und zerkleinern.

2. Zitronenabrieb und Olivenöl hinzufügen, nur kurz untermixen, damit das Olivenöl nicht bitter wird. Pesto mit Salz abschmecken und zur Seite stellen.

3. Den Gasgrill vorheizen, die Brote von beiden Seiten mit Butter bestreichen.

4. Die Brote von beiden Seiten goldbraun grillen.

5. Die Mortadella auf der Grillplatte grillen, bis sie knusprig wird. Den Käse darüber geben und den Deckel schließen. Warten, bis der Käse geschmolzen ist.

6. Die fertigen Brote auf einer Seite mit dem Pesto bestreichen, darauf die gegrillte Mortadella mit Käse geben, Pflücksalat drauflegen und mit der zweiten Brothälfte bedecken.

Mehr Rezepte unter https://www.biskuitwerkstatt.de/ (dpa)

Icon zum AppStore
Sie lesen gerade auf die zweitbeste Art!
  • Mehr Lesekomfort auch für unterwegs
  • E-Paper und News in einer App
  • Push-Nachrichten über den Tag hinweg
  • Sie brauchen Hilfe? Hier klicken
Nein Danke. Weiter in dieser Ansicht.