Der schmerzhafte Weg der Untreue

Seitensprünge sind keine Seltenheit. So wie bei einer Leserin, die einem alten, ebenfalls verheirateten Freund nähergekommen ist. Sie fragt sich, wo das hinführen soll. Unser Experte antwortet:

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    3
    inoino
    30.10.2020

    737474, ein schönes Gedicht!

    Ein entsprechender Buchtipp:

    https://www.buchtips.net/rez6673-lob-der-untreue.htm

  • 5
    9
    737474
    30.10.2020

    Was für ein Moral-Apostel und Miesepeter. In fast allen seinen Artikeln. Einfach nur furchbar! Hat er jemals intensiv gelebt der Herr Paarberater? Statt Menschen zum Glücklichsein und zur Freude an Sexualität zu ermuntern wird alles moralisch zerredet.
    Anbei ein paar Zeilen aus dem Netz zur Aufmunterung an alle die, welche ein " anderes, offeneres und erfüllteres" Leben geniessen wollen:

    Geliebte

    Geliebte tun dem Leben gut,
    sie geben Sex und machen Mut.
    Selbst Ehen bringen Sie voran
    Für die Frau und auch den Mann.

    Geliebte ob als Mann, als Frau,
    wissen aber selbst genau:
    Ihr Status wankt, ist angreifbar,
    wechselt zwischen kühl und nah.
    ...
    Sie geben doch viel Spass und Sinn
    und sich selbst so herrlich hin,
    spenden, ach, so viel Genuss,
    verjagen Laschheit und Verdruss.

    Jeder soll´ Geliebte haben,
    sich erfreuen und still laben!
    Die Familie weiter hegen,
    das Liebesglück sehr sorgsam pflegen.

    (Unbekannt)