Jetzt im Livestream: So sorgen Sie richtig vor

Notare aus Sachsen geben auf einem Online-Forum Auskunft zu wichtigen Fragen rund um Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Co.

Die Corona-Pandemie hat gezeigt: Gesundheit ist nicht selbstverständlich. Was, wenn man sich nicht mehr selbst um wichtige Dinge des Alltags kümmern kann? Angehörige und Ehepartner dürfen in so einem Notfall jedenfalls nicht automatisch für eine Person Entscheidungen treffen. Doch die rechtssichere Gestaltung von Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung ist kompliziert.

Deshalb wollen "Freie Presse" und Notarkammer Sachsen ab 18 Uhr nicht nur über Grundlagen und Fallstricke informieren, sondern Lesern live die Möglichkeit geben, ihre konkreten Fragen zu stellen. Zum Beispiel: Was gehört in eine Vorsorgevollmacht rein - und was nicht? Wie lange ist eine Vollmacht gültig? Was kostet und was unterscheidet sie von einer Generalvollmacht? Was lässt sich in einer Patientenverfügung alles regeln? Ist sie rechtlich bindend für den Arzt und muss sie in jedem Fall beglaubigt werden? Verfolgen Sie den Livestream auf Youtube und stellen dort im Chat Ihre Fragen!

 

 

Unsere Experten