Chemnitzer Infektiologe über Anti-Corona-Maßnahmen, die tatsächlich helfen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Im Verhalten der Bevölkerung liegt für den Internisten und Infektiologen Dr. Thomas Grünewald der Schlüssel zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Ronny Schilder hat mit dem Leiter der Klinik für Infektions- und Tropenmedizin am Klinikum Chemnitz gesprochen.


Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

1313 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    1
    jbi40
    20.10.2020

    @Dickkopf
    Hahaha, vielen Dank. Hilft das gegen meine "böse Zunge" ? ;-)

    Nein, aber im Fall einer Infektion verringert sich die Viruslast im Rachenraum und damit wirkst du ggfls. einem schweren Verlauf entgegen .. wenn du es anwendest. .. sprich mit deinem Hausarzt. Das Antiseptikum selbst bekommst du auch ohne Verschreibung, ist aber apothekenpflichtig.

  • 4
    1
    Dickkopf100
    20.10.2020

    @jbi40 Hahaha, vielen Dank. Hilft das gegen meine "böse Zunge" ? ;-)

  • 2
    2
    jbi40
    19.10.2020

    für @dickkopf
    guckst du ..
    Betaisodona
    Mund-Antiseptikum Lösung

  • 19
    5
    Dickkopf100
    19.10.2020

    Gut und sachlich, dieses Interview, und für mich gleich wieder abschreckend. Bin ein fetter alter Sack, der auch noch raucht. Nun hab ich den Salat. Erwischt mich das Virus, geh ich wohl schnurstracks über den Jordan... Augen zu und durch? Nee, Maske auf, Abstand halten und immer die Hände waschen. Desinfektionsspray hab ich auch gekauft und nutze es. Ich sehe die Sache ohne Panik, nur wäre es eben schön, wenn alle ein wenig aufpassen und sich an die Regeln halten. Denn ich sage mir, wenn ich schon wegen Corona mal über die Klinge hüpfen sollte, dann bitte nicht wegen der anmaßenden Dummheit anderer Leute.
    Das wollte ich mal los werden...

  • 7
    7
    Herbie
    19.10.2020

    Dr. Grünwald gibt in seinen Ratschlägen ausführliche Informationen. Aber es fehlen Angaben zur Art und Sicherheit der Masken. Viele tragen aus Sparsamkeit eine Wegwerfmaske wochenlang. Für mich ist die Maske FFp3V die einzige wirksame Maske. Auch ist die Gefahr groß, wenn bei den Supermärkten die Wagen undesinfiziert vom Kunden benutzt werden müssen. Mit einem einfachen Sprüher muss der Kunde selbst den Wagen desinfizieren . Dort besteht eine große Infektionsgefahr.

  • 9
    9
    neuhier
    19.10.2020

    @Windhose: Jeder hat andere Prioritäten. Vielleicht ist auch für andere Leute der Artikel über Biber entscheidend. Dann wollen sie den gerne für umsonst. Wer entscheidet?

  • 9
    7
    Windhose
    19.10.2020

    @neuhier: Richtiger Einwand! Hier geht es aber nur um DIESES Interview.

  • 12
    7
    neuhier
    19.10.2020

    @TWE: Die Freie Presse kostet im verkauf 1,50€. Auch Journalisten leben von mehr als Luft und Anerkennung.

  • 16
    7
    TWe
    19.10.2020

    Liebe Redaktion,

    ich erachte es als sinnvoll, das Interview außerhalb des Paywalls zu veröffentlichen.

    In der aktuell sehr schwierigen Situation muss solchen Stimmen wie der von Dr. Grünewald Gehör verschafft werden. Das Interview ist aus meiner Sicht sehr gut geeignet, um viele unserer Mitmenschen von einer dringend notwendigen Verhaltensänderung zu überzeugen. Dies ist wiederum die Voraussetzung dafür, dass es uns allen gelingt, die aktuelle Situation zu bewältigen.

    Mit einer Veröffentlichung außerhalb des Paywalls können Sie als wichtiges überregionales Medium hier einen äußerst wertvollen Beitrag leisten.

    Vielen Dank!

  • 35
    7
    OlafF
    18.10.2020

    Sehr gutes und sachliches Interview. Trotz meiner kritischen Haltung gegenüber den Regierungsmaßnahmen gefallen mir außer hohem Sachverstand die Sachlichkeit seiner Argumentation. Sie kommt ohne persönliche Angriffe gegen Andersdenkende aus. Ich frage mich nur, ob wir bei zukünftigen Grippeepidemien wieder in das selbe Natrativ verfallen oder eine "Strategie der Vernunft" fahren?

  • 70
    5
    SimpleMan
    18.10.2020

    Mit das Beste, was ich im Zusammenhang mit der Pandemie gelesen habe.

  • 83
    12
    Dickert
    18.10.2020

    Sachlich, fundiert, verständlich!
    Hoffentlich erreicht diese wichtige Botschaft ganz viele Menschen. Vor allem jene, die sich noch immer über die AHA-Regeln lächerlich machen und vergessen zu differenzieren.

  • 83
    6
    Windhose
    18.10.2020

    Das Interview mit Dr. Grünewald sollte allen Interesssierten kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Sachlicher kann man das Corona-Drama kaum darstellen.